Vampire Lifting

Körpereigenes Blutkonzentrat (A-PRP), - in kleinen Dosen bis zu 20 Milliliter - wird so aufbereitet, dass nur das Blutplasma mit Thrombozyten und Wachstumshormonen übrig bleibt.

Das körpereigene Blutkonzentrat (A-PRP) ist innerhalb von nur 10 Minuten einsatzbereit. 

Die kleinen Nadelstiche werden punktuell unter die sichtbare Oberhaut gesetzt oder für den Volumenaufbau auch flächig direkt unter die Falten gespritzt. Je nach Indikation ist die Anzahl der Einstiche unterschiedlich.

Die konzentrierten Blutplättchen steuern den Regenerationsprozess in der Haut, das Bindegewebe wird stimuliert.

Eine Kombination mit Mesotherapie ist möglich.

Dauer der Behandlung:

je nach Befund zwischen 1 und 2 Stunden

Narkoseart:

keine bis örtliche Betäubung

Ambulante Behandlung

Gesellschaftsfähig

nach einigen Stunden

Empfohlene Wiederholung

3 bis 6 PRP-Vampirliftings im Abstand von 4 – 6 Wochen

Anhaltender Effekt

über 18 Monate

Indikation

  • Feine Faltenbildung
  • Müdes, unregelmäßiges Hautbild
  • Dunkle Augenringe
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Aknenarben
  • Haarausfall

Nach dem Eingriff

  • Lokale Kühlung
  • Kopf-Hochlagerung, um Schwellungen und Blutergüsse zu vermeiden
  • Make-up nach etwa 1 Tage
  • Haare waschen nach 1 Tag
pallua.de verwendet Cookies, um die Website ständig zu verbessern und unseren Kunden bestimmte Features zu bieten. Wenn Sie mehr über unsere Cookie-Richtlinien wissen wollen oder bestimmte Cookies deaktivieren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. Indem Sie auf 'OK' klicken, auf einen Link klicken oder auf andere Weise fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr lesen